Unsere Behandlungen

Allgemein

Akne

Um Ihre Akne erfolgreich zu behandeln, benötigen Sie zumeist rezeptpflichtige Medikamente. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich ein Akne-Rezept ohne Praxisbesuch online ausstellen zu lassen.

Bei Akne vulgaris handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Hautkrankheit, die in Form von Mitessern und Pickeln auftritt und in schweren Fällen zu schmerzhaften Knoten oder Blasen führen kann. Die weltweit am weitesten verbreitete Hautkrankheit manifestiert sich besonders häufig in der Pubertät. So sind 80 % der Jugendlichen und jungen Erwachsenen betroffen, wobei das maximale Auftreten zwischen dem 15. und 18. Lebensjahr zu beobachten ist. In den meisten Fällen klingt die Akne in den folgenden Jahren wieder ab und verschwindet vollständig. Allerdings gibt es auch eine nicht zu vernachlässigende Zahl an Fällen (über 60 Prozent), in denen Akne länger anhält.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Asthma

Asthmatiker sind auf Inhalatoren angewiesen, um im Notfall oder in Form der Langezeit-Therapie Ihre Symptome in den Griff zu bekommen. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich ein Akne-Rezept ohne Praxisbesuch online ausstellen zu lassen.

Die Ursache von Asthma-Erkrankungen ist noch nicht vollends geklärt. Abhängig von der Form können jedoch verschiedene Auslöser ausgemacht werden, beispielsweise bei allergischem Asthma Allergene. Der Begriff Asthma bedeutet im Altgriechischen Beklemmung. Tatsächlich kommt es bei der anfallsartig auftretenden entzündlichen Erkrankung der Atemwege oft zu einem Gefühl der Bedrückung im Brustbereich. Auch leiden Betroffene unter einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Reizen, Luftnot, Husten und pfeifender Atmung. Bei einem akuten Asthmaanfall kann die Ausatmung unmöglich werden, weil sich die Atemwege verengen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Genitalherpes

Um Genitalherpes zu behandeln, müssen Betroffene auf Medikamente zurückgreifen. Effekte Medikamente gegen den Virus sind jedoch rezeptpflichtig. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch unkompliziert online ausstellen zu lassen.

Jucken, Brennen, gerötete Haut und mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen in der Intimregion- das sind die typischen Anzeichen von Herpes genitalis. Die Krankheit zählt zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten der Welt und kann sowohl Männer als auch Frauen ereilen. Die Ansteckung geschieht häufig über Geschlechtsverkehr, aber auch Haut- oder Schleimhautkontakt mit der infizierten Person kann zur eigenen Infizierung führen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein, jedoch nicht die Kosten für das Medikament. Die Behandlungsgebühr beträgt 19 Euro.

Genitalwarzen

Genitalwarzen, oder auch Kondylome oder Feigwarzen, entsteht durch sexuelle Übertragung. Die Ursache der Geschlechtskrankheit ist genauer gesagt eine Infektion mit humanen Papillomaviren. Dabei wissen viele Menschen nicht, dass sie sich mit Feigwarzen infiziert haben. Meist bereitet die Infektion keine Beschwerden. Sehr selten ist die Warzenbildung mit Fissuren (kleine, blutende Risse), mit Juckreiz oder Brennen um die Warzen herum verbunden. Von ihrem Äußeren her ähneln die Warzen knötchen- oder platten-artigen Hautwüchsen, welche rotbraun bis weißlich gefärbt sind. Die Diagnose ist aufgrund des charakteristischen Aussehens der Warzen durch einfachen Sichtkontakt zu stellen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Heuschnupfen

Um Heuschnupfen effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch online diskret ausstellen zu lassen.

Heuschnupfen, in Fachkreisen Rhinitis allergica genannt, bezeichnet eine allergische Erkrankung der Nasenschleimhaut und der Augen gegenüber Pflanzenbestandteilen. Etwa 15 Prozent der Deutschen leiden in ihrem Leben an allergischer Rhinokonjunktivitis, dabei überwiegend Frauen bis 50 Jahre. Körperliche Beschwerden zeigen sich bei Heuschnupfen insbesondere an der Nase und den Augen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Malariaprophylaxe

Wenn Sie in eine Malariaregion reisen, können Sie bei Fernarzt Ihr rezeptpflichtiges Medikament ohne Praxisbesuch diskret online beantragen.

Malaria ist eine Infektionskrankheit, die besonders in tropischen und subtropischen Regionen der Erde auftritt, also vor allem in Afrika, Asien und Südamerika. Hervorgerufen wird die Tropenkrankheit durch sogenannte Plasmodien im Blut. Diese Plasmodien werden durch Stechmücken (weibliche Anopheles-Mücke) übertragen, welche besonders in der Dämmerung und der Nacht aktiv sind. Sind die Erreger einmal im Körper, so gelangen diese durch das Blut in die Leber und dringen in die Leberzellen ein, wo sie sich vermehren und die Leberzellen anschwellen und zum platzen bringen. In diesem Stadium der Infektion der roten Blutkörperchen treten dann die ersten spürbaren Symptome auf.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Migräne

Um Migräne effektiv zu behandeln, müssen Betroffene häufig auf Medikamente zurückgreifen. Diese sind zumeist rezeptpflichtig. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch unkompliziert online ausstellen zu lassen.

Bei Migräne handelt es sich um anfallsartig auftretenden Kopfschmerz. Rund 7 Prozent aller Männer und 13 Prozent aller Frauen leiden an Migräne, darunter vor allem Männer und Frauen zwischen 35 und 45 Jahren. Dabei spielt auch die Genetik eine für bestimmte Formen der Migräne eine Rolle. Häufig berichten Frauen davon, dass sie mit Aufkommen der Menopause nicht mehr auftritt. Während manche täglich unter Migräne leiden, betrifft es andere nur einmal jährlich an Migräne.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein, jedoch nicht die Kosten für das Medikament. Die Behandlungsgebühr beträgt 19 Euro.

Reisedurchfall

Diarrhoe, oder umgangssprachlich auch einfach nur Durchfall genannt, wird durch eine Infektion der Darmwand, durch Bakterien oder Viren verursacht. Betroffene leiden dann häufig unter wässrigem Stuhlgang, sowie generelle Übelkeit, Erbrechen und Fieber.

Während Betroffene unter Durchfall leiden verliert der Körper sehr schnell viel Flüssigkeit und Mineralien. Für Kinder und ältere Menschen kann das ein großes Problem darstellen. Deshalb ist es auch ratsam reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Tritt Diarrhoe auf Reisen in subtropischen Ländern auf, so spricht man von Reisedurchfall. Eine ungewohnte Umgebung, anderes Klima, fremde Landesküche und schlechte Hygienestandards können Durchfall, neben einer Infektion durch Bakterien und Viren, begünstigen. Die Erreger werden oftmals über verunreinigtes Leitungswasser oder Nahrung aufgenommen und entwickeln in der Regel in wenigen Stunden, bis hin zu wenigen Tagen, eine Durchfallerkrankung. Besonders gefährdet sind Menschen mit geschwächtem Immunsystem, da diese die Krankheitserreger nicht gut bekämpfen können.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein, jedoch nicht die Kosten für das Medikament. Die Behandlungsgebühr beträgt 19 Euro.

Sodbrennen

Um Sodbrennen effektiv zu behandeln, können Patienten auf rezeptpflichtige Medikamente zurückgreifen. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch diskret online ausstellen zu lassen.

Rund sechs bis 20 Prozent der Bevölkerung unter Sodbrennen. Sodbrennen, auch Refluxkrankheit genannt, bezeichnet den erhöhten Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Infolge dessen entsteht eine Entzündung der Speiseröhrenschleimhaut. Die Auslöser sind vielfältig und können von einem Überschuss an Magensäure bis hin zu extensivem Alkohol- und Nikotingebrauch reichen. Die Gefahr der Krankheit besteht darin, möglicherweise ein Speiseröhregeschwür zu entwickeln. Die Behandlung von Sodbrennen sollte daher nicht unterlassen werden.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 15 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Für Frauen

Verhütung

Die Antibabypille ist die gängigste Art der Empfängnisverhütung. Um die Pille zu erhalten, benötigen Sie ein Rezept. Fernarzt.com bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihr Rezept ausstellen zu lassen - bequem von zuhause aus oder unterwegs.

Die Pille, auch Antibabypille oder Verhütungspille genannt, ist ein Arzneimittel zur Empfängnisverhütung. Darüber hinaus wird sie insbesondere Patientinnen verschrieben, welche unter starken Menstruationsbeschwerden leiden. Die Pille verhindert wirkt auf drei Weisen. Zum einen werden durch die enthaltenen Hormone der Eisprung und die Eireifung unterdrückt. Außerdem wird der Zervixschleim der Frau verdickt, sodass das Eindringen von Spermien verhindert wird. Schließlich wird das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut gehemmt, was die Einnistung einer befruchteten Eizelle unmöglich macht.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 15 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Chlamydien

Um Chlamydien-Infektionen effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch diskret online ausstellen zu lassen.

Chlamydiose, im Volksmund Chlamydien-Infektion, bezeichnet eine Infektion mit Chlamydien-Bakterien. Sie zählt zu den am häufigsten vorkommenden sexuell übertragbaren Krankheiten (STD’s, sexually transmitted diseases). In Deutschland infizieren sich jährlich rund 300.000 Frauen und Männer mit Chlamydia rachomatis. Betroffen sind vor allem junge Menschen unter 25 Jahren, darunter insbesondere homosexuelle Männer. Dabei bleibt die Chlamydien-Infektion in bis zu 90 Prozent der Fälle unerkannt, da die Betroffenen keine Symptome erleben. 

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 29 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Bakterielle Vaginose

Um bakterielle Vaginose effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch online und diskret ausstellen zu lassen.

In Europa leiden 5 bis 30 Prozent der Frauen an bakterieller Vaginose. Bei bakterieller Vaginose handelt es sich um eine Veränderung in der natürlichen bakteriellen Zusammensetzung der Scheide. Durch das Ungleichgewicht kommt es typischerweise zu einer Entzündung mit dem für sie charakteristischen fischartigen Geruch. 

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Blasenentzündung

Um Blasenentzündung effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch online ausstellen zu lassen.

Bei einer Blasenentzündung, auch Zystitis oder seltener Cystitis, handelt es sich um eine Entzündung der Wand der Harnblase oder einen Teil davon, der Schleimhaut.
Blasenentzündungen betreffen vor allem Frauen. Rund 60 Prozent aller Frauen leiden im Laufe ihres Lebens an einer Blasenentzündung - ein Drittel von ihnen sogar mehrmals. Auch Männer können jedoch grundsätzlich an einer Blasenentzündung erkranken, was vielen gar nicht bewusst ist. Besonders Männer im fortgeschrittenen Alter bleiben von ihr nicht immer verschont.

Eine frühzeitige Behandlung von Blasenentzündungen ist besonders wichtig, da sie schwerwiegende Folgen, beispielsweise bei Schwangerschaft, nach sich ziehen kann. Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Hirsutismus

Um Hirsutismus, auch als Damenbart bekannt, effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch online und diskret ausstellen zu lassen.

Als Hirsutismus wird eine verstärkte Körperbehaarung bei Frauen bezeichnet, die an Stellen wie der Oberlippe als charakteristischer Damenbart, dem Kinn und Rücken auftritt. Typischerweise handelt es sich dabei um dunkle, dicke Terminalhaare. Die Ursachen der Erkrankung können genetisch ausgeprägt sein oder eine Auswirkung erhöhten Testosteron-Spiegels sein. Demnach tritt dieses Phänomen nach hormonellen Umstellungen auf, beispielsweise in der Pubertät, während der Schwangerschaft und in den Wechseljahren.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 19 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Für Männer

Erektionsstörung

Medikamente gegen Erektionsstörung sind zumeist rezeptpflichtig. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch online diskret ausstellen zu lassen.

Unter Erektiler Dysfunktion versteht man eine sexuelle Funktionsstörung, bei dem es dem Mann gar nicht oder unzureichend möglich ist, eine Erektion zu erhalten, um den sexuellen Akt in befriedigenderer Weise auszuführen oder zu beenden. Nicht zu verwechseln ist die Erektile Dysfunktion mit dem im Volksmund gängigen Begriff Impotenz.  Viele Betroffene sind jedoch fähig, Ejakulationen zu haben, Orgasmen zu erleben und auf natürlichem Wege zu zeugen. Mit einer Prevalenz, also einer durchschnittlichen Krankheitshäufigkeit von ca. 20-30% der Männer aller Altersklassen, handelt es sich um ein weltweites Gesundheitsproblem.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 29 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Vorzeitiger Samenerguss

Um frühzeitigen Samenerguss effektiv zu behandeln, werden oftmals rezeptpflichtige Medikamente angewendet. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch diskret online ausstellen zu lassen.

20 Prozent aller Männer in Deutschland leiden unter vorzeitigem Samenerguss ("Ejaculatio praecox"). Die Dunkelziffer liegt vermutlich weit höher. Allgemein kann allerdings von vorzeitigem Samenerguss kann gesprochen werden, wenn ein Mann bereits bei geringer sexueller Stimulation einen Samenerguss hat und er diesen hat, bevor er es möchte. Es kann demnach bei frühzeitiger Ejakulation kein befriedigender Geschlechtsverkehr stattfinden, wodurch häufig Probleme in der (sexuellen) Beziehung entstehen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 29 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Chlamydien

Um Chlamydien-Infektionen effektiv zu behandeln, helfen oftmals rezeptpflichtige Medikamente am besten. Fernarzt ermöglicht es Ihnen, sich Ihr Rezept ohne Praxisbesuch diskret online ausstellen zu lassen.

Chlamydiose, im Volksmund Chlamydien-Infektion, bezeichnet eine Infektion mit Chlamydien-Bakterien. Sie zählt zu den am häufigsten vorkommenden sexuell übertragbaren Krankheiten (STD’s, sexually transmitted diseases). In Deutschland infizieren sich jährlich rund 300.000 Frauen und Männer mit Chlamydia rachomatis. Betroffen sind vor allem junge Menschen unter 25 Jahren, darunter insbesondere homosexuelle Männer. Dabei bleibt die Chlamydien-Infektion in bis zu 90 Prozent der Fälle unerkannt, da die Betroffenen keine Symptome erleben. 

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Diese beträgt 29 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

Haarausfall

Effektive Medikamente gegen Haarausfall, auch als androgenetische Alopezie bekannt, sind zumeist rezeptpflichtig. Fernarzt bietet einen diskreten Service, der es Ihnen erlaubt, ohne Praxisbesuch ein Rezept und das zugehörige Medikament online zu bestellen.

Wenn eine Person über einen Zeitraum von mehreren Wochen täglich mehr als 50-100 Haare verliert, spricht man bei ihr von krankhaftem Haarausfall (Alopezie). Man unterscheidet zwischen erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie), kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) und diffusem Haarausfall. Alopezie ist ein kosmetisches Problem. Es hat also keinen unmittelbaren Krankheitswert, jedoch klagen Betroffene oft über schwere psychische Folgen wie Depressionen oder vermindertes Selbstbewusstsein. Durch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten kann der Haarausfall eingedämmt und den Betroffenen geholfen werden, wieder ein unbeschwertes Leben zu führen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Rezeptausstellung mit ein. Sie beträgt 29 Euro. Nicht inkludiert sind die Kosten für das Medikament.

OBEN