Allgemeine Fragen

Fernarzt.com vermittelt als Plattform für telemedizinische Leistungen angeschlossene Partnerärzte (der Fernarzt) mit Sitz in London, Großbritannien. Als Ihr persönlicher Hausarzt ohne Wartezeit ist Ihr Fernarzt jederzeit für Sie verfügbar. Sie können Ihren Fernarzt von überall aus online erreichen – von zu Hause, aus dem Büro und von unterwegs.

Fernarzt.com können Sie ausschließlich in Deutschland nutzen. Wir vermitteln nur Behandlungen für in Deutschland ansässige Patienten. Unsere Partnerapotheke versendet ebenfalls ausschließlich nach Deutschland.

Sie können Ihr Kundenkonto löschen, indem Sie eine Email an unseren Kundenservice an support [at] fernarzt.com schicken. Ihre Daten sind bei uns sicher - Sie können Ihren Kundenaccount auch behalten, wenn Sie keine Bestellungen tätigen, um später auf Ihre Bestellungen zuzugreifen. Sobald Ihr Kundenkonto gelöscht ist, haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre vorangegangenen Bestellungen.

Fragen zur Behandlung

Fernarzt bietet auf seiner Plattform die Vermittlung an Ärzte an, die auf Basis eines Online-Fragebogens ein Rezept für Sie ausstellen. Dies schließt insbesondere Themen der Männer- und Frauengesundheit mit ein. Gesundheitsprobleme, die ein hohes Risiko bergen und eine weitergehende Untersuchung erfordern, werden durch den Fernarzt nicht behandelt. Hier empfehlen wir Ihnen, sich an Ihren Hausarzt oder einen Spezialisten zu wenden.

Ja, die von Fernarzt.com vermittelten Ärzte sind in Großbritannien registriert und durch die englische Ärztekammer zugelassen. Sie besitzen die gleichen Qualifikationen wie Ärzte, die in Deutschland praktizieren.

Fernarzt vermittelt nur zugelassene Ärzte mit langjähriger fachärztlicher Berufserfahrung. Wir wollen jederzeit sicherstellen, dass Patienten den besten Service mit der höchsten Sicherheit bekommen. Aus diesem Grund hat Fernarzt in Zusammenarbeit mit den Ärzten einen Fragebogen erstellt, der Ihre persönliche Krankengeschichte berücksichtigt und eine auf Sie zugeschnittene, verträgliche Medikation ermöglicht.

Wenn die von Ihnen gewünschte Behandlung nicht auf unserer Webseite ersichtlich ist, können wir Ihnen derzeit leider keine Rezeptausstellung dafür anbieten.
Wir freuen uns jedoch, wenn Sie uns Ihren Wunsch mitteilen. Schreiben Sie uns einfach im Chat oder per Email (support@fernarzt.com) oder rufen Sie uns an unter +49 30 5490 9670. Im Anschluss prüfen wir Ihre Anfrage gerne und bemühen uns darum, die Behandlung in unseren Service zu integrieren. Wenn Sie uns Ihre Emailadresse hinterlassen, benachrichtigen wir Sie gerne, sobald wir dies für Sie anbieten können.

Wenn das von Ihnen gewünschte Medikament nicht auf unserer Webseite ersichtlich ist, können wir Ihnen derzeit leider keine entsprechende Rezeptausstellung anbieten. Wir freuen uns jedoch, wenn Sie uns Ihren Wunsch mitteilen. Schreiben Sie uns einfach im Chat oder per Email (support@fernarzt.com) oder rufen Sie uns an unter +49 30 5490 9670. Im Anschluss prüfen wir Ihre Anfrage gerne und bemühen uns darum, das Medikament anbieten zu können. Wenn Sie uns Ihre Emailadresse hinterlassen, benachrichtigen wir Sie gerne, sobald wir dies für Sie anbieten können. Sofern das Medikament im deutschen Großhandel aktuell verfügbar ist, ist die Aufnahme des Arzneimittels innerhalb eines Werktags möglich.

Alle Medikamente sind deutsche Original-Medikamente, die aus dem deutschen Großhandel stammen. Sobald der Arzt Ihr Rezept ausgestellt hat, wird dieses an unsere Partnerapotheke in den Niederlanden weitergeleitet. Diese verschickt im Anschluss Ihr Medikament an Sie.

Die Rezepte sind Privatrezepte. Ob Ihre Krankenversicherung die Kosten für Ihre Behandlung und Ihr Medikament erstattet, sollten Sie mit Ihrer Versicherung besprechen. Die Behandlung wird von in Großbritannien zugelassenen sowie ansässigen Ärzte durchgeführt. Prinzipiell spricht also nichts gegen eine Erstattung der Leistung. Sprechen Sie am besten mit Ihrer Versicherung über eine mögliche Rückzahlung. Beachten Sie bitte, dass beispielsweise die Kosten einer Antibabypille in Deutschland bei einem Alter von unter 20 Jahren nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Grundsätzlich handelt es sich bei den Verschreibungen um Privatrezepte. Das bedeutet, der Patient muss die Kosten für das Medikament in der Regel zunächst selbst tragen. Das Rezept kann anschließend unter Umständen bei den Krankenkassen eingereicht werden.

Fragen zur Bestellung

Fernarzt bietet derzeit Rezeptausstellung und Medikamentenversand für deutsche Kunden an. Um eine Bestellung erfolgreich abschließen zu können, benötigen Sie daher eine deutsche Lieferadresse. Sie können Ihre Sendung an eine Hausadresse sowie eine Packstation adressieren. Falls Sie das Medikament nicht an Ihre eigene Adresse verschicken lassen möchten, achten Sie bitte ggf. auf die Angabe "c/o". Ihnen dient auch das Kommentarfeld unter der Adresseingabe, um Anmerkungen hinzuzufügen.

Der Arzt prüft Ihre Anfrage in der Regel innerhalb eines Werktages. Es kann vorkommen, dass der Online-Arzt einen Punkt aus Ihrem Fragebogen und damit aus Ihrer Krankengeschichte genauer hinterfragen muss, um sicherzustellen, dass das Medikament Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt. Sollten Unklarheiten bezüglich Ihres Fragebogens bestehen, werden wir Ihnen die Fragen des Arztes per Email weiterleiten. Ihre Antwort übermitteln wir daraufhin dem Arzt. Dieser stellt Ihnen bei Eignung das Rezept aus und sie erhalten kurz darauf das Medikament.

Wenn das von Ihnen gewünschte Medikament nicht auf unserer Webseite ersichtlich ist, können wir Ihnen derzeit leider keine entsprechende Rezeptausstellung anbieten. Wir freuen uns jedoch, wenn Sie uns Ihren Wunsch mitteilen. Schreiben Sie uns einfach im Chat oder per Email (support@fernarzt.com) oder rufen Sie uns an unter +49 30 5490 9670. Im Anschluss prüfen wir Ihre Anfrage gerne und bemühen uns darum, das Medikament anbieten zu können. Wenn Sie uns Ihre Emailadresse hinterlassen, benachrichtigen wir Sie gerne, sobald wir dies für Sie anbieten können. Sofern das Medikament im deutschen Großhandel aktuell verfügbar ist, ist die Aufnahme des Arzneimittels innerhalb eines Werktags möglich.

Wenn Sie eine Folgebestellung bei Fernarzt aufgeben möchten, bitten wir Sie, den Fragebogen erneut auszufüllen. Unsere Partner-Ärzte möchten sicherstellen, dass die von Ihnen im vorigen Fragebogen gemachten Angaben zur Gesundheit noch genauso vorliegen. Nur auf der Basis aktueller Aussagen können die Ärzte medizinisch sicher verschreiben. Wir arbeiten derzeit daran, Ihnen diesen Vorgang zu erleichtern.

Die auf unserer Webseite einsehbaren Medikamente sind zumeist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich. Antibabypillen sind beispielsweise auch in 6-Monats-Packungen erhältlich. Bei Fernarzt können Sie nur 1 Medikament auf einmal erhalten - wie es auch in einer Arztpraxis der Fall wäre. Deshalb sind auch nachfolgende Bestellungen im Zusammenhang mit derselben Behandlung nur in einem gewissen, medizinisch unbedenklichen Zeitabstand möglich.

Bei Fernarzt können Sie nur 1 Medikament auf einmal erhalten - wie es auch in einer Arztpraxis der Fall wäre. Deshalb sind nachfolgende Bestellungen im Zusammenhang mit derselben Behandlung nur in einem gewissen, medizinisch unbedenklichen Zeitabstand möglich. Wir bitten Sie daher, Ihre neue Pille in etwa bei Beendigung der aktuellen Packung erneut zu beantragen, dh. frühestens nach etwa 11 (3-Monatspackungen) bzw. 22 Wochen (6-Monatspackung).

Fragen zur Bezahlung

Sie können per Kredikarte (Visa, MasterCard), Sofortüberweisung, Lastschrift und Rechnungskauf bei Fernarzt.com bezahlen.

Die Behandlungsgebühr des Arztes schließt die Ausstellung des Rezepts durch unsere Partnerärzte mit ein. Sie beträgt zwischen 8,50 Euro und 27,50 Euro je nach Art der Behandlung. Die Behandlungsgebühr des Arztes beinhaltet nicht die Kosten für das Medikament.

Nein, wenn unsere Partnerärzte Ihnen aus klinischen Gründen kein Rezept verschreiben können, fällt keine Behandlungsgebühr für Sie an. Die Zahlung wird erst in Anspruch genommen, wenn das Rezept genehmigt ist und zusammen mit dem Medikament verschickt wird.

Ja, Sie können auf Fernarzt.com per Sofortüberweisung, Lastschrift, Rechnungskauf und Ratenkauf bezahlen.

Fragen zum Kauf und Versand

Die Apotheke verschickt die Medikamente per DHL an Sie mit dem Hinweis, dass diese nicht an Kinder ausgehändigt oder beim Nachbar abgegeben werden sollen. Für die Auslieferung und Übergabe des Paketes ist allein der Paketzusteller verantwortlich.

Der Versand ist für Medikamente, die im Rahmen einer von Fernarzt vermittelten Behandlung verschrieben und versendet wurden, immer kostenlos.

Ja, die Pakete werden mit DHL versandt. Sie erhalten bei Versand des Medikamentes eine Trackingnummer per Email, mit der Sie Ihr Paket verfolgen können.

Medikamente, die im Zusammenhang mit Ihrer Behandlung über Fernarzt.com an Sie verschickt werden sind neutral und diskret verpackt und werden von unserer Partnerapotheke in den Niederlanden direkt an Sie gesendet.

Fernarzt Paket Apotheke Venlo

Der Verkauf der Medikamente erfolgt ausschließlich nach erfolgreicher Rezeptausstellung und automatischer Übermittlung in Echtzeit an unsere Partnerapotheke in den Niederlanden. Die Partnerapotheke übernimmt den Versand an Sie. Die Abwicklung und der Kauf erfolgt dabei über Ihre Fernarzt.com Plattform. Sie erhalten von Fernarzt.com dazu Informations-Emails und sind somit vollständig über Ihren Status der Behandlung und Bestellung informiert.

Der auf Fernarzt.com vermittelte Verkauf erfolgt derzeit ausschließlich an deutsche Versandadressen. Sie können Ihre Sendung an eine Hausadresse sowie eine Packstation adressieren. Falls Sie das Medikament nicht an Ihre eigene Adresse verschicken lassen möchten, achten Sie bitte ggf. auf die Angabe "c/o". Ihnen dient auch das Kommentarfeld unter der Adresseingabe, um Anmerkungen hinzuzufügen.

Ausführliche Informationen über den Widerruf Ihres Vertrages sowie die Retoure finden Sie in unseren AGB's. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Fernabsatzvertrag gegenüber der Apotheke zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem die Ware in Besitz genommen wurde. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Apotheke mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Waren müssen unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Apotheke zurückgesendet oder übergeben werden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bitte beachten Sie, dass die Rückerstattung der Kosten lediglich den Medikamentenpreis betrifft, jedoch nicht die Behandlungsgebühr.

Die Widerrufsfrist des Fernabsatzvertrag gegenüber der Apotheke beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem die Ware in Besitz genommen wurde. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Apotheke mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Bitte beachten Sie, dass die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Apotheke zurückgesendet oder übergeben werden müssen. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren Bitte beachten Sie, dass die Rückerstattung der Kosten lediglich den Medikamentenpreis betrifft, jedoch nicht die Behandlungsgebühr. Ausführliche Informationen über den Widerruf Ihres Vertrages sowie die Retoure finden Sie in unseren AGB's.

OBEN