bildliche Darstellung
Inhaltsverzeichnis
  1. Die Anatomie des Penis erklärt
  2. Wie funktioniert das Wasserlassen?
  3. Wie funktioniert eine Erektion?
  4. Wie funktioniert eine Ejakulation?
  5. Die Größe des Penis
  6. Mögliche Erkrankungen und Funktionsstörungen des Penis

Der Penis ist das männliche Geschlechtsorgan, welches gleichzeitig zur Urinausscheidung und zur Fortpflanzung dient. Er bildet gemeinsam mit dem Hodensack (Skrotum) das äußere männliche Genital.

Was ist eine Penisverkrümmung?
Was ist eine Penisverkrümmung?

Bei einer Penisverkrümmung, auch Penisdeviation genannt, ist der Penis entweder zur Seite, nach oben oder nach unten gekrümmt. Dies kann angeboren oder erworben sein. In Deutschland leidet etwa einer von 1000 Männern unter einer Penisverkrümmung. Eine erworbene Penisverkrümmung betrifft hauptsächlich Männer im Alter von 45 bis 65 Jahren.

Was ist ein Penisbruch?
Was ist ein Penisbruch?

Bei einem Penisbruch (Penisfraktur) handelt es sich um eine Verletzung des männlichen Geschlechtsorgans infolge eines Biege- oder Stauchungstraumas. Das Trauma führt zu einem Riss im Schwellkörper (Corpora cavernosa), meist im Zuge einer Erektion. Ein Penisbruch geht in der Regel mit erheblichen Schmerzen einher und bedarf einer entsprechenden Behandlung.

Warum haben Männer eine Morgenlatte?
Warum haben Männer eine Morgenlatte?

Die morgendliche Erektion bei Männern ist absolut normal und ein gutes Zeichen dafür, dass im Intimbereich des Mannes alles in bester Ordnung ist. Üblicherweise haben Männer sogar jede Nacht etwa drei bis fünf Erektionen. Diese kommen meist in der Zeit zwischen 4 und 7 Uhr zustande. Selbst bei Babys und Kleinkindern kommt es während dem Schlaf regelmäßig zu einer Versteifung des Penis.

Mikropenis
Mikropenis

Ist ein Penis im erigierten Zustand kleiner als sieben Zentimeter, spricht man von einem Mikropenis. Das kann verschiedene Ursachen haben.

Quellen

  • Ulfig: Kurzlehrbuch Embryologie. Thieme 2005.
  • Dadak: Sexualität, Reproduktion, Schwangerschaft, Geburt. 4. Auflage. 2011.
  • Aumüller, G., Aust, G., et al.: Duale Reihe Anatomie. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2017, S. 754.
  • Veale, D., Miles, S., Bramley, S., Muir, G. and Hodsoll, J. (2015), Am I normal? A systematic review and construction of nomograms for flaccid and erect penis length and circumference in up to 15 521 men. BJU International, 115: S. 978–986.
  • Schill, W. B., Bretzel, R. G., Weidner, W., Hauck, E.W.: Männermedizin. Urban & Fischer Verlag, S. 448.
  • Manus, I.: Erektile Dysfunktion. https://www.apotheken-umschau.de/Erektile-Dysfunktion. (aktualisiert am 11.11.2019) Accessed on 21.02.2020.
  • Kirsten, A.: Vorhautentzündung. https://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten/Vorhautentzuendung-99221.html. (aktualisiert am 21.05.2013) Accessed on 21.02.2020.
Zum Anfang