Blasenentzündung - Arten & Ursachen
  1. Was verursacht die Blasenentzündung?
  2. Und wie wird die Erreger übertragen?
  3. Sonderform - die interstitielle Zystitis
Blasenentzündung - Arten & Ursachen

Die klassische Blasenentzündung (Zystitis) geht mit Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen, häufigem Harndrang und Unterleibsschmerzen einher. Entzündungen der Harnblase (auch als Zystitiden bezeichnet) und Harnröhre sind vor allem vielen Frauen bekannt.

Männer sind bedeutend seltener betroffen, was unter anderem daran liegt, dass ihre Harnröhre länger ist und ihr Harnröhrenausgang in größerer Entfernung zur Analregion liegt. Denn der häufigste Auslöser für Blasenentzündungen, Escherichia coli (E.coli), ist eigentlich ein natürlicher Bestandteil der Darmflora.

Doch es gibt auch andere Erreger und Ursachen die einer Zystitis zu Grunde liegen können.

Das Wichtigste zusammengefasst:

  • Blasenentzündungen werden meist durch Bakterien, in seltenen Fällen aber durch Viren oder Pilze verursacht.
  • Bei Männern gibt es meist eine zusätzliche Ursache wie eine vergrößerte Prostata.
  • Diabetiker haben durch den erhöhten Zuckeranteil im Urin ein erhöhtes Risiko für Blasenentzündungen.
Leiden Sie an einer Blasenentzündung?
Leiden Sie an einer Blasenentzündung?

Sie können bei Fernarzt Ihr Rezept per Fragebogen erhalten oder auch direkt mit unseren Ärzten in der Live Sprechstunde (per Telefon oder auch Video) sprechen und Rat erhalten.

Quellen

  • Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten (S3-Leitlinie). Deutsche Gesellschaft für Urologie. Stand April 2017.
  • Gasser: Basiswissen Urologie. Springer. 6. Auflage (15.04.2015).
  • Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/archiv/30183/Chronische-interstitielle-Zystitis. Abgerufen am 24.10.2019.
  • Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76830/Harnwegsinfektionen-Dauerkatheter-erhoehen-das-Risiko. Abgerufen am 24.10.2019.
  • Frauenärzte im Netz: https://www.frauenaerzte-im-netz.de/erkrankungen/blasenentzuendung/was-ist-eine-blasenentzuendung/. Abgerufen am 24.10.2019.
<p>Nierenbeckenentzündung</p>

Nierenbeckenentzündung

Bei einer Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis) handelt es sich um eine meist bakterielle Infektion des Nierenbeckens. In der Regel geht der Entzündung eine nicht behandelte Infektion der Harnwege, zum Beispiel eine Blasenentzündung, voraus.

<p>Hausmittel gegen Blasenentzündung</p>

Hausmittel gegen Blasenentzündung

Bei einer Blasenentzündung können natürliche Mittel insbesondere präventiv helfen oder auch ergänzend zu einer medikamentösen Behandlung während des Krankheitsverlaufs angewandt werden.

<p>Blasenentzündungen beim Mann</p>

Blasenentzündungen beim Mann

Eine Blasenentzündung ist zwar als klassisches Frauenleiden bekannt, kann aber auch Männer treffen. Beim Mann birgt die Krankheit dann sogar meist noch mehr Risiken.

Zum Anfang