• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT
Blasenentzündung
Blasenentzündung

Arten, Ursachen, Symptome, Behandlung & Prävention

Denken Sie, Sie haben eine Blasenentzündung?
Denken Sie, Sie haben eine Blasenentzündung?

Dann sollten Sie schnell dagegen vorgehen. Sprechen Sie mit einem unserer Ärzte in der Telefon- oder Videosprechstunde oder erhalten ein Rezept per Fragebogen!

Sie benötigen ein Medikament?
Sie benötigen ein Medikament?

Finden Sie hier eine Übersicht aller Medikamente gegen eine Blasenentzündung, die unsere Ärzte Ihnen verschreiben können.

Wie lange dauert eine Blasenentzündung?
Wie lange dauert eine Blasenentzündung?

In rund der Hälfte aller Fälle heilt eine Blasenentzündung innerhalb von einer Woche aus. Entscheidend für die Dauer ist aber vor allem auch eine schnelle Behandlung.

Blasenentzündungen vorbeugen
Blasenentzündungen vorbeugen

Einer Blasenentzündung vorzubeugen ist vor allem ein Hygienethema. Insbesondere eine tägliche und richtige Intimhygiene kann die schmerzhaften Entzündungen verhindern.

Blut im Urin
Blut im Urin

Wenn Sie Blut im Urin feststellen, dann kann die Ursache eine Blasenentzündung, eine Nieren- oder beim Mann eine Prostataentzündung dahinterstecken. Wichtig ist, schnell zu handeln und die Ursache ärztlich abklären zu lassen.

Ist eine Blasenentzündung ansteckend?
Ist eine Blasenentzündung ansteckend?

In den meisten Fällen sind Blasenentzündungen und Harnwegsinfektionen nicht ansteckend. Ausnahmen sind Pilzinfektionen die auch zwischen Menschen übertragen werden können.

Hausmittel gegen Blasenentzündung
Hausmittel gegen Blasenentzündung

Bei einer Blasenentzündung können natürliche Mittel insbesondere präventiv helfen oder auch ergänzend zu einer medikamentösen Behandlung während des Krankheitsverlaufs angewandt werden.

Blasenentzündungen beim Mann
Blasenentzündungen beim Mann

Eine Blasenentzündung ist zwar als klassisches Frauenleiden bekannt, kann aber auch Männer treffen. Beim Mann birgt die Krankheit dann sogar meist noch mehr Risiken.

Nierenbeckenentzündung
Nierenbeckenentzündung

Bei einer Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis) handelt es sich um eine meist bakterielle Infektion des Nierenbeckens. In der Regel geht der Entzündung eine nicht behandelte Infektion der Harnwege, zum Beispiel eine Blasenentzündung, voraus.

Interstitielle Zystitis (IC)
Interstitielle Zystitis (IC)

Die interstitielle Zystitis ist ein seltenes, chronisches, noch weitgehend unerforschtes und schmerzhaftes Syndrom, das durch eine Entzündung der Harnblasenwand hervorgerufen wird. Im gegensatz zur normalen Blasenentzündung wird sie nicht durch Bakterien ausgelöst.

Honeymoon Zystitis
Honeymoon Zystitis

Die Honeymoon (engl. für Flitterwochen) Zystitis bezeichnet keine besondere Form der Blasenentzündung sondern die Tatsache, dass das Risiko einer Blasenentzündung bei Frauen nach dem Geschlechtsverkehr ansteigt.

Blasenentzündung im Winter
Blasenentzündung im Winter

Unterkühlung schwächt das Immunsystem und begünstigt somit eine Blasenentzündung.

Quellen
  1. Schappert SM, Rechtsteiner EA. Ambulatory medical care utilization estimates for 2007. Vital and health statistics Series 13, Data from the National Health Survey. 2011(169):1-38.
  2. Bollestad M; Vik I; Grude N; Lindbæk M; Predictors of Symptom Duration and Bacteriuria in Uncomplicated Urinary Tract Infection. Scandinavian Journal of Primary Health Care. 2018;36(4).
  3. Scholes D, Hooton TM, Roberts PL, Gupta K, Stapleton AE, Stamm WE. Risk factors associated with acute pyelonephritis in healthy women. Annals of internal medicine. 2005;142(1):20-7.
  4. Hooton TM, Scholes D, Hughes JP, Winter C, Roberts PL, Stapleton AE, et al. A prospective study of risk factors for symptomatic urinary tract infection in young women. The New England journal of medicine. 1996;335(7):468-74.
  5. Bent S, Nallamothu BK, Simel DL, Fihn SD, Saint S. Does this woman have an acute uncomplicated urinary tract infection? Jama. 2002;287(20):2701-10.
  6. Mody L, Juthani-Mehta M. Urinary tract infections in older women: a clinical review. Jama. 2014;311(8):844-54.
  7. Juthani-Mehta M, Quagliarello V, Perrelli E, Towle V, Van Ness PH, Tinetti M. Clinical features to identify urinary tract infection in nursing home residents: a cohort study. Journal of the American Geriatrics Society. 2009;57(6):963-70.
  8. Echols RM, Tosiello RL, Haverstock DC, Tice AD. Demographic, clinical, and treatment parameters influencing the outcome of acute cystitis. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America. 1999;29(1):113-9.
  9. Czaja CA, Scholes D, Hooton TM, Stamm WE. Population-based epidemiologic analysis of acute pyelonephritis. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America. 2007;45(3):273-80.
  10. Grigoryan L, Trautner BW, Gupta K. Diagnosis and management of urinary tract infections in the outpatient setting: a review. Jama. 2014;312(16):1677-84.
  11. Wilson ML, Gaido L. Laboratory diagnosis of urinary tract infections in adult patients. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America. 2004;38(8):1150-8.
  12. Walker E, Lyman A, Gupta K, Mahoney MV, Snyder GM, Hirsch EB. Clinical Management of an Increasing Threat: Outpatient Urinary Tract Infections Due to Multidrug-Resistant Uropathogens. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America. 2016;63(7):960-5.
  13. Linsenmeyer K, Strymish J, Gupta K. Two Simple Rules for Improving the Accuracy of Empiric Treatment of Multidrug-Resistant Urinary Tract Infections. Antimicrobial agents and chemotherapy. 2015;59(12):7593-6.
  14. Khawcharoenporn T, Vasoo S, Singh K. Urinary Tract Infections due to Multidrug-Resistant Enterobacteriaceae: Prevalence and Risk Factors in a Chicago Emergency Department. Emergency medicine international. 2013;2013:258517.
  15. Gauld NJ, Zeng IS, Ikram RB, Thomas MG, Buetow SA. Treatment of uncomplicated cystitis: analysis of prescribing in New Zealand. The New Zealand medical journal. 2016;129(1437):55-63.
  16. Bader MS, Loeb M, Brooks AA. An update on the management of urinary tract infections in the era of antimicrobial resistance. Postgraduate medicine. 2017;129(2):242-58.
  17. Gupta K, Hooton TM, Naber KG, Wullt B, Colgan R, Miller LG, et al. International clinical practice guidelines for the treatment of acute uncomplicated cystitis and pyelonephritis in women: A 2010 update by the Infectious Diseases Society of America and the European Society for Microbiology and Infectious Diseases. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America. 2011;52(5):e103-20.
  18. Kranz J, Schmidt S, Lebert C, Schneidewind L, Mandraka F, Kunze M, et al. The 2017 Update of the German Clinical Guideline on Epidemiology, Diagnostics, Therapy, Prevention, and Management of Uncomplicated Urinary Tract Infections in Adult Patients. Part II: Therapy and Prevention. Urologia internationalis. 2018;100(3):271-8.
  19. Markowitz MA, Wood LN, Raz S, Miller LG, Haake DA, Kim JH. Lack of uniformity among United States recommendations for diagnosis and management of acute, uncomplicated cystitis. International urogynecology journal. 2018.
  20. Kranz J, Schmidt S, Lebert C, Schneidewind L, Schmiemann G, Wagenlehner F. Uncomplicated Bacterial Communityacquired Urinary Tract Infection in Adults. Deutsches Arzteblatt international. 2017;114(50):866-73.
  21. Szweda H, Jozwik M. Urinary tract infections during pregnancy - an updated overview. Developmental period medicine. 2016;20(4):263-72.
  22. Kolman KB. Cystitis and Pyelonephritis: Diagnosis, Treatment, and Prevention. Primary care. 2019;46(2):191-202.