Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCO-Syndrom)

Ein unregelmäßiger Zyklus oder ganz ausbleibende Menstruationsblutungen, männliche Körperbehaarung (Hirsutismus), Übergewicht. Ungefähr eine von 15 Frauen weltweit leidet unter dem sogenannten Polyzystisches Ovarialsyndrom, kurz PCOS.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine fest definierte Krankheit, sondern um eine Kombination an Symptomen, deren Ursache noch nicht eindeutig geklärt ist.

Medikamente gegen Hirsutismus

Vaniqa 11,5% Creme Verpackung Vorderseite
Vaniqa 11,5% Creme

ab 57,99 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen

Quellen

  1. Robert J. Norman, Didier Dewailly, Richard S. Legro, Theresa E. Hickey: Seminar: Polycystic ovary syndrome In: The Lancet 2007; 370, S. 685–697
  2. Francisco Álvarez-Blasco, José I. Botella-Carretero, José L. San Millán, Héctor F. Escobar-Morreale: Prevalence and Characteristics of the Polycystic Ovary Syndrome in Overweight and Obese Women. In: Arch Intern Med. 2006 Oct 23;166(19), S. 2081–2086
  3. https://www.amboss.com/de/wissen/Polyzystisches_Ovarialsyndrom, aufgerufen am 08.05.2019
  4. L. Mannerås-Holm, E, Stener-Victorin u. a.: Coagulation and fibrinolytic disturbances in women with polycystic ovary syndrome. In: The Journal of clinical endocrinology and metabolism. Band 96, Nummer 4, April 2011, S. 1068–1076
  5. Kosidou, Kyriaki et al. (2015): Maternal polycystic ovary syndrome and the risk of autism spectrum disorders in the offspring: A population-based nationwide study in Sweden In: Molecular Psychiatry, Online: 8. Dezember 2015
  6. Diedrich et al.: Gynäkologie und Geburtshilfe, Springer Verlag Heidelberg, 2. Auflage, S. 108