• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT

Um das Coronavirus kursieren viele Informationen im Internet. Deswegen haben wir gemeinsam mit unseren Ärzten die Fragen herausgesucht, die am häufigsten gestellt wurden.

Hier die Antworten.

Wollen Sie vorher Ihre Symptome analysieren lassen? Mit dem CovCheck von Fernarzt haben Sie die Möglichkeit, anhand eines Fragebogens erste Einschätzungen und Handlungsempfehlungen zu erhalten.

Lungenentzündung

Bei einer Lungenentzündung handelt es sich um eine akute oder chronisch verlaufende Entzündung der Lungenbläschen (Alveolen) oder des Lungengewebes.

Erkältung

Bei einer Erkältung, auch als grippaler Infekt bekannt, handelt es sich um eine Infektion der oberen Atemwege. Die Erkältung tritt meist saisonal im Herbst oder Winter auf.

Grippe / Influenza

In Deutschland erkranken je nach Saison 5 - 20 Prozent der Bevölkerung an der Grippe, bei Kindern sogar 20 - 35 Prozent. Die Grippe, auch Influenza genannt, ist mittlerweile weltweit verbreitet und gehört für viele zum Winter dazu. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Corona: Telefon-Beratung

Erfahren Sie mehr über unseren Telefonservice.

CovCheck - Symptome checken

So funktioniert unser CovCheck - der online Fragebogen zu Ihrer Corona-Symptomatik.

Corona: Aktuelle Services

Eine Übersicht mit allen aktuellen Services zum Thema COVID-19.

Coronavirus

Das Coronavirus ist ein neuartiges Grippevirus, das auch den Namen SARS-CoV-2 trägt. Damit wird klar, dass es nicht nur “das eine” Coronavirus gibt, sondern viele verschiedene.

Corona-Mythen: Was stimmt?

Im Internet kursiert so einges an Informationen - auch in Zeiten von Corona. Fernarzt.com hat nachgeforscht, was User aktuell beschäftigt.

Homeoffice - Sind wir zuhause sicherer?

Mit #FlattenTheCurve und #StayHome schützen wir nicht nur uns selbst, sondern auch andere. Aber wie funktioniert das? Und was kann man zu Hause alles machen?

Symptomvergleich: Asthma, Heuschnupfen oder Corona?

Die Symptome von Asthma, Heuschnupfen und Corona ähneln sich - aber wie kann man sie unterscheiden? Und gehört man mit diesen Erkrankungen automatisch auch zur Corona-Risikogruppe?

Zum Anfang