• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT
Inhaltsverzeichniss
  1. Ist die durchgängige Einnahme medizinisch sinnvoll?
  2. Wie funktioniert der Langzyklus?
  3. Welche Vorteile hat die Langzeiteinnahme?
  4. Welche Pillen können für den Langzeitzyklus eingesetzt werden?
  5. Quellen
Zum Anfang

Quellen

  • Von Wolff et al.: Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin: Das Praxisbuch. 1. Auflage. Schattauer Verlag, 2013.
  • Leinmüller et al.: Antibabypille und Zyklus-Schemata: Wenn Frauen die Einnahme variieren. Deutsches Ärzteblatt 2000; 97(24). Abgerufen am 31.07.2019.
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/. Abgerufen am 31.07.2019.
  • Bundesverband der Frauenärzte e.V.: https://www.frauenaerzte-im-netz.de/familienplanung-verhuetung/pille-anti-baby-pille/. Abgerufen am 31.07.2019.
  • Hee et al.: Continuous use of oral contraceptives: an overview of effects and side-effects. Acta Obstet Gynecol Scand, 2013.
  • Edelman et al.: Continuous or extended cycle vs. cyclic use of combined hormonal contraceptives for contraception. Cochrane Library, 2014.