• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT
Inhaltsverzeichnis
  1. Behandlungsmöglichkeiten von Erektionsstörungen
  2. Operative Behandlung von Erektionsstörung
  3. Penisprothesen
    1. Hydraulische Penisprothesen
    2. Biegsame Schwellkörper-Implantate

Anhaltende Störungen der Erektionsfähigkeit werden als "erektile Dysfunktion" bezeichnet. Genauer gesagt versteht man darunter die Unfähigkeit, eine Erektion zu erlangen oder aufrechtzuerhalten. Der Geschlechtsverkehr kann nur teilweise oder gar nicht vollzogen werden. Erektionsstörungen können permanent anhalten oder vorübergehend auftreten. In jedem Fall stellen sie eine Verminderung der Lebensqualität dar.

Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten können Abhilfe gegen Erektionsprobleme schaffen. Am häufigsten werden medikamentöse Potenzmittel eingesetzt. Doch auch operative Maßnahmen von Penisprothesen bis hin zur Gefäßchirurgie können eine Alternative darstellen, vor allem dann wenn anderen Therapien versagen.

Zum Anfang