Pille in der ersten Woche vergessen
  1. Was passiert wenn man in der ersten Woche die Pille vergisst?
  2. Was kann ich tun, wenn ich eine Pille zu viel genommen?
Pille in der ersten Woche vergessen

Die Pille ist die am häufigsten genutzte Verhütungsmethode. Ihr Pearl-Index – also der Maßstab zur Bewertung von Verhütungsmitteln – liegt zwischen 0,1 und 0,9. Die Antibabypille kann jedoch nur dann einen wirksamen Schutz aufbauen, wenn sie regelmäßig eingenommen wird.

Was passiert wenn man in der ersten Woche die Pille vergisst?

Haben Sie Ihre erste Pille vergessen, ist der Empfängnisschutz nicht gewährt. Sie könnten trotz Einnahme der Pille in den folgenden Tagen schwanger werden. Dies gilt insbesondere für die ersten sieben Tage der Einnahmedauer.

Spermien können bis zu fünf Tage im Körper der Frau überleben. Auch der Eisprung findet an unterschiedlichen Tagen statt. Ferner kann sich die hormonfreie Zeit verlängern und ein Ei heranreifen. Im ungünstigen Fall kann es deshalb trotzdem zur ungewollten Schwangerschaft kommen, wenn Sie in den ersten Tagen die Pille vergessen haben. Für die nächsten zwei Wochen sollten Sie als Notfallverhütung neben der Antibabypille auch ein Kondom verwenden.

Fernarzt Magazin: Stadt, Land, Telemedizin. Junge Frau hat Sprechstunde online am Tablet mit Ärztin.
Glauben Sie, schwanger zu sein?

Sprechen Sie in der Sprechstunde per Video oder Telefon mit unseren ÄrztInnen über Ihre Symptome und erhalten Sie gynäkolgischen Rat.

Wenn Sie nicht wissen, wann Ihr Eisprung ist, nutzen Sie am besten bis zur nächsten Blutung immer ein Kondom, das als Notfallverhütung die bessere Alternative ist.

In der ersten Woche nach der Blutung sollten Sie die Antibabypille so schnell wie möglich nachnehmen, alle folgenden Verhütungsmittel nehmen Sie dann im gewohnten Rhythmus ein.

Ich habe die Minipille vergessen!

Die Einnahme der Minipille erfordert ein hohes Maß an Disziplin, da sie täglich zum gleichen Zeitpunkt eingenommen werden muss. Schon eine Verspätung von drei Stunden kann den Verhütungsschutz gefährden. Möchten Sie in diesem Fall nicht auf Sex verzichten, sollten Sie zur Sicherheit zusätzlich mit einem Kondom verhüten.

Ist der zeitliche Abstand gering, zum Beispiel eine Stunde, können Sie die Antibabypille nachnehmen.

Sie sind mit Ihrem Problem nicht allein. Viele Frauen vergessen nach der Menstruation ihre erste Pille. Dies kommt sogar mehrmals im Monat vor. Die Ergebnisse von Umfragen besagen, dass ca. sieben Prozent der befragten Frauen ihre Pille vergessen.

Auch Erbrechen oder Durchfall kann dazu führen, dass Sie Ihr hormonelles Verhütungsmittel nachnehmen müssen. Dies gilt auch für den Fall, dass die Minipille vergessen wurde.

Die Pille im Langzeitzyklus nach einer Pause vergessen

Der Langzeitzyklus kann sich erst dann richtig einstellen, wenn das Verhütungsmittel ordnungsgemäß eingenommen wird. Wenn Sie Ihre Pille bereits in der zweiten Woche nehmen, ist es nicht ganz so dramatisch. Sofern Sie seit der letzten Blutung die Pille regelmäßig eingenommen haben, wurde die Entwicklung des Eibläschens verhindert, so dass kein Eisprung stattfindet. Damit erklärt sich auch die Frage, wann der Schutz vor einer Schwangerschaft wieder beginnt.

Wie sicher Ihre Schwangerschaftsverhütung ist, hängt in erster Linie von der Regelmäßigkeit der Einnahme ab. Wenn Sie die Pille vergessen oder zu spät genommen haben, kommt ein Verzicht auf Sex oder andere Verhütungsmittel in Frage.

Im Notfall stellt auch die Pille danach eine mögliche Alternativen dar. Diese kommt in Frage, wenn eine Empfängnisverhütung nach dem Geschlechtsverkehr nicht sichergestellt ist. Die Notfallverhütung ist allerdings nur in einem relativ kurzen Zeitraum nach dem Sex möglich und sollte möglichst schnell eingenommen werden.

Was kann ich tun, wenn ich eine Pille zu viel genommen?

Auch das kommt vor. In Gedanken haben Sie versehentlich eine Pille zu viel genommen. Ein weitaus kleineres Problem, als wenn Sie die letzte Pille vergessen. Achten Sie darauf, dass der Langzeitzyklus von 28 Tagen der Einnahmedauer eingehalten wird.

Die Pause von sieben Tagen darf nicht verlängert werden. Wenn Sie eine Pille zu viel genommen haben, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder eine Pille aus einer Reservepackung einnehmen und die fehlende Tablette am Ende des Zyklus ersetzen oder die Einnahme der Pille einen Tag früher beenden. In jedem Falle muss die Pause von sieben Tagen eingehalten werden.

Quellen

  • Amboss (01.03.2020), Hormonelle Kontrazeption (Ovulationshemmer), unter https://www.amboss.com/de/library#xid=Em08hg&anker=Z08e395895183e427892224eca6c11d3f [abgerufen am 09.03.202]

  • Apotheken Umschau (12.02.2019), Verhütung: Die Pille, unter https://www.apotheken-umschau.de/Verhuetung/Verhuetung-Die-Pille-52260.html [abgerufen am 09.03.2020]

  • Apotheken Umschau (13.02.2019), Notfallverhütung: Pille danach, unter https://www.apotheken-umschau.de/Verhuetung/Notfallverhuetung-Pille-danach-226177.html [abgerufen am 09.03.2020]

Zum Anfang