bildliche Darstellung
  1. Trigger für Kopfschmerz-Attacken sind individuell
  2. Kopfschmerzen bekämpfen
  3. Fazit
bildliche Darstellung

Migräne-Patienten werden regelmäßig von intensiven Kopfschmerzen geplagt, die mit Übelkeit, Lichtempfindlichkeit und in manchen Fällen auch einer Aura, bei der das Sichtfeld beeinträchtigt sein kann, einhergehen können.

Die Ursachen und Auslöser der meist heftigen und drückenden Kopfschmerzen sind nicht genau geklärt. Hinzu kommt, dass die Erkrankung und ihre Trigger je nach Betroffenem unterschiedlich sind. In einer Studie gaben jedoch über die Hälfte der Teilnehmer mit Migräne an, dass Wetter ein Triggerfaktor für sie darstellt. Wetter stand damit an 4. Stelle hinter Stress, Hormonen bei Frauen und dem Weglassen von Essen.

<p>Migräneanfall - Was kann man dagegen tun?</p>

Migräneanfall - Was kann man dagegen tun?

Migräne kann urplötzlich auftreten, ohne dass ein genauer Auslöser ausgemacht werden kann. Die Symptome sind sehr unterschiedlich ausgesprägt. Die Anfälle können auch mehrere Tage andauern.

<p>Wie lange dauert ein Migräneanfall?</p>

Wie lange dauert ein Migräneanfall?

Wer an Migräne leidet, kennt die unangenehmen Anfälle mit starken Kopfschmerzen. Je nach Schwere benötigen Betroffene dann auch möglichst schnell Medikamente, um die Migräne in den Griff zu bekommen. Die Dauer des Anfalls kann dabei sehr unterschiedlich ausfallen.

<p>Welche Symptome treten bei einer Migräne auf?</p>

Welche Symptome treten bei einer Migräne auf?

Wer des öfteren einseitige Kopfschmerze hat, leidet möglicherweise an einer Migräne. Doch auch andere Symptome können einen Migräne-Anfall andeuten. In solchen Phasen kann das allgemeine Befinden äußerst eingeschränkt sein.

<p>Was ist eine vestibuläre Migräne?</p>

Was ist eine vestibuläre Migräne?

Als vestibuläre Migräne bezeichnet man eine Migräneerkrankung die regelmäßig mit Schwindelanfällen einhergeht. Rund 1 % der Bevölkerung ist im Laufe des Lebens davon betroffen.

<p>Was sind Spannungskopfschmerzen?</p>

Was sind Spannungskopfschmerzen?

Spannungskopfschmerzen gelten als die häufigste Kopfschmerzerkrankung in Deutschland. Bis zu 90 % der Erwachsenen sollen zumindest ab und zu betroffen sein. Sie können jedoch bereits auch Kindern auftreten.

<p>Was sind Cluster-Kopfschmerzen?</p>

Was sind Cluster-Kopfschmerzen?

Bei Cluster-Kopfschmerzen handel es sich um einseitige Kopfschmerzen die gemeinsam mit anderen Symptomen wie einem tränenden Auge oder Schwitzen auf der gleichen Seite auftreten. In der Regel sind sie die Folge einer Entzündungsreaktion im Bereich des Trigeminusnervs.

Quellen

Zebenholzer, K., Rudel, E., Frantal, S. (2011). Migraine and weather: A prospective diary-based analysis. Cephalalgia, 31(4), 391–400, unter: https://doi.org/10.1177/0333102410385580

American Migraine Foundation (01.02.2016), Migraine and Weather, unter: https://americanmigrainefoundation.org/resource-library/weather-and-migraine/ [abgerufen am 04.05.2020]

Cioffi, I., Farella, M., Chiodini, P. (2017). Effect of weather on temporal pain patterns in patients with temporomandibular disorders and migraine. J Oral Rehabil, 44: 333-339, unter: doi:10.1111/joor.12498

Kelman, L. (2007). The Triggers or Precipitants of the Acute Migraine Attack. Cephalalgia, 27(5), 394–402, unter: https://doi.org/10.1111/j.1468-2982.2007.01303.x

Becker, W. (2011). Weather and migraine: Can so many patients be wrong? Cephalalgia, 31(4), 387–390, unter: https://doi.org/10.1177/0333102410385583

Zum Anfang