• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT
  • Partner der
  • +49 30 5490 9670

Wie wirkt Differin Gel gegen Akne?

Differin Gel ist ein Medikament, das bei leichter bis stark ausgeprägter Akne angewendet wird.

Die auffälligsten Symptome von Akne sind Pickel und Mitesser, die vorrangig im Gesicht auftreten. Die Haut ist sehr fettig und die Talgproduktion ist erhöht, sodass die Poren schneller verstopfen.

Verstopfte Poren sind wiederum ein idealer Nährboden für Bakterien. Nisten diese sich ein, bildet sich ein entzündeter, meist sehr schmerzhafter Pickel.

Da die Talgproduktion durch Störungen im Hormonhaushalt erhöht wird, sind Jugendliche in der Pubertät besonders häufig betroffen. Frauen leiden während der Menstruation oder in den Wechseljahren vermehrt unter der Hauterkrankung.

Häufig verschriebene Akne-Medikamente

Airol Creme

ab 14,67 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Androcur 10 Tabletten

ab 26,85 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Differin 0,1% Gel

ab 32,36 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Epiduo 0,1% / 2,5% Gel

ab 51,00 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Minocyclin ratiopharm Hartkapseln

ab 14,30 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Skinoren 15% Gel

ab 25,91 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Skinoren 20% Creme

ab 25,91 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Tetracyclin Wolff Hartkapseln

ab 14,77 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Zineryt Lösung

ab 29,10 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen

Die Wirkung von Differin Gel

Differin Gel enthält den Wirkstoff Adapelen. Hierbei handelt es sich um eine Substanz, die der Vitamin-A-Säure ähnelt und antientzündliche Eigenschaften aufweist.

Adapelen lockert die Hornschicht der Haut auf und gewährleistet so ein leichteres Abschuppen der oberflächlich aufliegenden Hautzellen. Die Folge: Bereits bestehende Mitesser werden abgestoßen und die Entstehung neuer Komedonen wird verhindert.

Zugleich normalisiert Adapelen die Talgproduktion der Haut, sodass die Poren nicht mehr so schnell verstopfen. Die Haut kommt zur Ruhe und das Hautbild verbessert sich nachhaltig. Dabei wirkt Differin Gel sowohl gegen Komedonen als auch gegen Knötchen und entzündete Pusteln.

Es dauert eine Weile, bis das Medikament seine volle Wirkung entfaltet. Brechen Sie die Behandlung keinesfalls ab, sondern bleiben Sie konsequent. In der Regel stellen sich nach vier bis acht Wochen erste Erfolge ein.

Anwendung von Differin

Differin wird einmal täglich dünn auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen – vorzugsweise vor dem Zubettgehen. Stellen Sie sicher, dass die Haut vor dem Auftragen sauber und trocken ist.

Im Übrigen gilt: Eine mehrmals tägliche Anwendung führt nicht zu einem besseren Behandlungsergebnis. Im Gegenteil: Wird der Wirkstoff zu häufig aufgetragen, steigt das Risiko für Nebenwirkungen wie Rötungen und Juckreiz.

Tragen Sie Differin nicht auf verletzte oder gereizte Haut auf und vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten. Nach der Anwendung ist es ratsam, sich gründlich die Hände zu waschen.

Was ist bei Differin zu beachten?

Neben Adapelen enthält Differin folgende Inhaltsstoffe:

  • Carbomer 940
  • Edetinsäure
  • Natriumhydroxid
  • Phenylethanol
  • Poloxamer 182
  • Propylenglycol
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • gereinigtes Wasser


Vor allem Methyl-4-hydroxybenzoat (Paraben) kann zu Hautirritationen führen – auch zu Spätreaktionen. Darüber hinaus wird die Haut durch Adapelen anfälliger für UV-Strahlung. Während der Behandlung sollten Sie also unbedingt auf Sonnenbäder verzichten und die direkte Sonne meiden.

Wechselwirkungen sind bei Differin nicht bekannt. Im Gegenteil: Wenden Sie das Medikament beispielsweise in Kombination mit Benzoylperoxid an, um eine bessere Wirkung zu erzielen.

Für wen ist Differin nicht geeignet? Differin darf nicht bei Kindern unter zwölf Jahren angewandt werden. Auch Schwangere sollten auf Medikamente mit dem Wirkstoff Adapelen verzichten. Frauen in der Stillzeit dürfen das Medikament nur in Absprache mit dem Arzt verwenden – außerdem darf es nicht auf die Brust aufgetragen werden, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht.

Online-Behandlung starten

Differin Gel ist rezeptpflichtig. Wenn Sie ganz ohne Wartezeit beim Arzt die Behandlung von Akne starten möchten, lassen Sie sich Ihr Rezept ganz einfach von einem Online-Arzt ausstellen.

Auf Fernarzt.com können Sie noch heute Ihre Online-Behandlung starten und sich Differin Gel sowie weitere effektive Medikamente gegen Akne verschreiben lassen.