• SCHNELL
  • SICHER
  • KOMPETENT
  • Partner der
  • +49 30 5490 9670
Fenster schliessen

Minocyclin ratiopharm Hartkapseln

Minocyclin ratiopharm Hartkapseln

Nicht vorrätig
14,30 € zzgl. Behandlungsgebühr
inkl. 19% MwSt. Nicht vorrätig

Kostenloser Versand innerhalb von 1-2 Werktagen.

ratiopharm GmbH
Dieses Medikament wird nur verschrieben zur Behandlung von Akne.

Minocyclin-ratiopharm® ist ein Antibiotikum (Mittel gegen bakterielle Infektionen) zur Behandlung der schweren Formen der Akne.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsbeilage für Minocyclin ratiopharm 50 mg Hartkapseln als PDF herunterladen

Packungsbeilage für Minocyclin ratiopharm 100 mg Hartkapseln als PDF herunterladen

Wie bestellt man?

1. Suchen Sie nach Ihrem Medikament

Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

2. Füllen Sie unseren Fragebogen aus

Ein in der EU registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

3. 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

4. Nachbestellen ist ganz einfach

Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, sodass Sie ganz einfach nachbestellen können.

Andere Medikamente aus dieser Kategorie

Differin 0,1% Gel

ab 32,36 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Skinoren 15% Gel

ab 25,91 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Skinoren 20% Creme

ab 25,91 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Tetracyclin Wolff Hartkapseln

ab 14,77 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen

Minocyclin-ratiopharm® ist ein Antibiotikum (Mittel gegen bakterielle Infektionen) zur Behandlung der schweren Formen der Akne.

Was Minocyclin-ratiopharm® 50 mg enthält

  • Der Wirkstoff ist Minocyclin. Jede Hartkapsel enthält 54 mg Minocyclinhydrochlorid, entsprechend 50 mg Minocyclin.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Maisstärke, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Hochdisperses Siliciumdioxid, Gelatine, Indigocarmin, Titandioxid, Eisenoxide und -hydroxide, Gereinigtes Wasser

Was Minocyclin-ratiopharm® 100 mg enthält

  • Der Wirkstoff ist Minocyclin. Jede Hartkapsel enthält 108 mg Minocyclinhydrochlorid, entsprechend 100 mg Minocyclin.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Maisstärke, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Hochdisperses Siliciumdioxid, Gelatine, Indigocarmin, Titandioxid, Eisenoxide und -hydroxide.

Minocyclin-ratiopharm® 50 mg

Die empfohlene Dosis beträgt

Nehmen Sie 2-mal täglich 1 Hartkapsel Minocyclinratiopharm® 50 mg (entsprechend 2-mal 50 mg Minocyclin) ein.

Art der Anwendung

Nehmen Sie die Hartkapseln regelmäßig morgens und abends mit reichlich Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) ein. Sie sollten Minocyclin-ratiopharm® 50 mg während der Mahlzeiten einnehmen. Die Aufnahme in den Körper wird nicht beeinträchtigt, aber leichtere MagenDarm-Beschwerden lassen sich dadurch bis zu einem gewissen Grad verringern. Sie sollten 2 bis 3 Stunden vor und nach der Einnahme von Minocyclin-ratiopharm® 50 mg keine Milch oder Milchprodukte zu sich nehmen. Die Einnahme sollte wegen der Gefahr von Entzündungen bzw. Geschwüren der Speiseröhre nicht im Liegen oder unmittelbar vor dem Schlafen erfolgen.

Dauer der Anwendung

Sie sollten Minocyclin-ratiopharm® 50 mg über einen Zeitraum von in der Regel 4 – 6 Wochen einnehmen. Über eine längere Behandlung entscheidet Ihr Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Minocyclin-ratiopharm® 50 mg zu stark oder zu schwach ist.

Minocyclin-ratiopharm® 100 mg

Die empfohlene Dosis beträgt

Erwachsene und Jugendliche über 50 kg Körpergewicht nehmen einmalig zu Beginn der Behandlung 2 Hartkapseln Minocyclin-ratiopharm® 100 mg (entsprechend 200 mg Minocyclin) und anschließend 1 Hartkapsel Minocyclin-ratiopharm® 100 mg (entsprechend 100 mg Minocyclin) alle 12 Stunden ein. Zur Behandlung von Kindern unter 50 kg Körpergewicht ist das Präparat wegen seiner Dosierungsstärke nicht geeignet. Kinder ab 8 Jahren erhalten einmalig zu Beginn der Behandlung 4 mg Minocyclin pro kg Körpergewicht und anschließend 2 mg Minocyclin pro kg Körpergewicht alle 12 Stunden (für diese Altersgruppe stehen geringer dosierte Darreichungsformen zur Verfügung). Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist normalerweise keine Verminderung der Dosis erforderlich.

Art der Anwendung

Nehmen Sie die Hartkapseln regelmäßig morgens und abends mit reichlich Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) ein. Sie sollten Minocyclin-ratiopharm® 100 mg während der Mahlzeiten einnehmen. Die Aufnahme in den Körper wird nicht beeinträchtigt, aber leichtere Magen-DarmBeschwerden lassen sich dadurch bis zu einem gewissen Grad verringern. Sie sollten 2 bis 3 Stunden vor und nach der Einnahme von Minocyclin-ratiopharm® 100 mg keine Milch oder Milchprodukte zu sich nehmen. Die Einnahme sollte wegen der Gefahr von Entzündungen bzw. Geschwüren der Speiseröhre nicht im Liegen oder unmittelbar vor dem Schlafen erfolgen.

Dauer der Anwendung

Bei den üblichen bakteriellen Infektionskrankheiten richtet sich die Behandlungsdauer nach dem Verlauf der Erkrankung. Normalerweise ist eine Behandlungsdauer von 5 – 21 Tagen ausreichend. Falls bei nachgewiesener Empfindlichkeit Infektionen mit Beta-hämolysierenden Streptokokken behandelt werden, muss dies mindestens 10 Tage lang erfolgen, um Spätschäden (z. B. rheumatisches Fieber oder Glomerulonephritis) vorzubeugen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Minocyclin-ratiopharm® 100 mg zu stark oder zu schwach ist.

Minocyclin ratiopharm® 50 mg

Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:

Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie Minocyclin-ratiopharm® 50 mg nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):

Drucksteigerung in der Schädelhöhle (Pseudotumor cerebri), die nach Absetzen von Minocyclin ratiopharm® 50 mg wieder vorübergeht. Sie äußert sich durch Erbrechen, Kopfschmerzen, Übelkeit und möglicherweise Papillenödem (Schwellung am Augenhintergrund an der Austrittsstelle des Sehnervs).

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):

Schwerer, anhaltender oder blutiger Durchfall mit Bauchschmerzen oder Fieber, der ein Zeichen für eine schwere Darmentzündung sein kann und während oder nach einer Behandlung mit Antibiotika auftreten kann (pseudomembranöse Enterokolitis), die sofort behandelt werden muss (siehe 2. unter „Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“).

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Allergische Hautreaktionen, wie:
  • am ganzen Körper auftretender Hautausschlag (generalisiertes Exanthem),
  • Hautjucken, Hautrötung,
  • Nesselfieber mit Bläschen- und Quaddelbildung (Urticaria).
  • Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  • Blähungen, Durchfall und Fettstühle,
  • Erbrechen, Magendruck und Sodbrennen.

Minocyclin ratiopharm® 100 mg

Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:

Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie Minocyclinratiopharm® 100 mg nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):

Drucksteigerung in der Schädelhöhle (Pseudotumor cerebri), die nach Absetzen von Minocyclinratiopharm® 100 mg wieder vorübergeht. Sie äußert sich durch Erbrechen, Kopfschmerzen, Übelkeit und möglicherweise Papillenödem (Schwellung am Augenhintergrund an der Austrittsstelle des Sehnervs).

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):

Schwerer, anhaltender oder blutiger Durchfall mit Bauchschmerzen oder Fieber, der ein Zeichen für eine schwere Darmentzündung sein kann und während oder nach einer Behandlung mit Antibiotika auftreten kann (pseudomembranöse Enterokolitis), die sofort behandelt werden muss (siehe 2. unter „Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“).

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Allergische Hautreaktionen, wie:
  • am ganzen Körper auftretender Hautausschlag (generalisiertes Exanthem),
  • Hautjucken, Hautrötung,
  • Nesselfieber mit Bläschen- und Quaddelbildung (Urticaria).
  • Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  • Blähungen, Durchfall und Fettstühle,
  • Erbrechen, Magendruck und Sodbrennen.

Minocyclin-ratiopharm® 50 mg darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Minocyclin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie schon einmal auf ein anderes Tetracyclin allergisch reagiert haben, da Sie dann auf Minocyclin ebenfalls allergisch reagieren (Kreuzallergie).
  • wenn Sie unter einer schweren Störung der Leberfunktion leiden, da es sonst zu einer weiteren Verschlechterung Ihrer Leberfunktion kommen kann.
  • von Kindern unter 8 Jahren, da es während der Behandlung zu einer Verzögerung des Knochenwachstums kommen kann.

Darüber hinaus kann es durch Ablagerung von gefärbten Calcium-Verbindungen zu bleibenden Zahnverfärbungen und Zahnschmelzschädigungen kommen, wenn Kinder mit Minocyclin-ratiopharm® 50 mg behandelt werden, deren bleibendes Gebiss noch nicht voll ausgebildet ist.

Minocyclin-ratiopharm® 100 mg darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Minocyclin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie schon einmal auf ein anderes Tetracyclin allergisch reagiert haben, da Sie dann auf Minocyclin ebenfalls allergisch reagieren (Kreuzallergie).
  • wenn Sie unter einer schweren Störung der Leberfunktion leiden, da es sonst zu einer weiteren Verschlechterung Ihrer Leberfunktion kommen kann.
  • von Kindern unter 8 Jahren, da es während der Behandlung zu einer Verzögerung des Knochenwachstums kommen kann.

Darüber hinaus kann es durch Ablagerung von gefärbten Calcium-Verbindungen zu bleibenden Zahnverfärbungen und Zahnschmelzschädigungen kommen, wenn Kinder mit Minocyclin-ratiopharm® 100 mg behandelt werden, deren bleibendes Gebiss noch nicht voll ausgebildet ist.

Schneller und unkomplizierter Kauf. Sehr bemühter und freundlicher Kundenservice. Ich bin sehr zufrieden.

Elke M.
Tübingen

393 Bewertungen

Nicht einmal 24 Stunden zwischen Bestellung und Lieferung Selten einen so perfekten Service erlebt. Das wird definitiv nicht meine letzte Bestellung gewesen sein.

Nina H.
Neumünster

393 Bewertungen

Sehr unkomplizierte Bestellung, schnelle Bearbeitung & Übergabe an Versandapotheke, Lieferung bereits am darauffolgenden Werktag, sehr gut

Michael N.
Forst (Lausitz)

393 Bewertungen