Fenster schliessen
28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Vorderseite
28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Vorderseite 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Rückseite 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Oberseite

28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten

  • 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Vorderseite
  • 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Rückseite
  • 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Oberseite
28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Vorderseite 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Rückseite 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten Verpackung Oberseite

28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten

Auf Lager
32,33 € zzgl. Behandlungsgebühr
inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Kostenlose Lieferung innerhalb von ca. 2 Werktagen.

Jenapharm GmbH & Co. KG

28 mini ist ein hormonales Empfängnisverhütungsmittel aus der Gruppe der so genannten Minipillen. Im Gegensatz zu den „kombinierten Pillen“ (kombinierte orale Kontrazeptiva), die zwei Hormone – ein Estrogen und ein Gelbkörperhormon (Gestagen) – enthalten, enthalten Minipillen nur ein Gestagen, und zwar in niedriger Dosierung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsbeilage für 28 mini® 30 Mikrogramm überzogene Tabletten als PDF herunterladen

Wie bestellt man?

1. Suchen Sie nach Ihrem Medikament

Finden Sie die Behandlung, die Sie benötigen.

2. Füllen Sie unseren Fragebogen aus

Ein in der EU registrierter Arzt überprüft Ihre Antworten.

3. 24h Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause

NextDay Lieferung. Jede Bestellung ist mit einer Trackernummer ausgestattet.

4. Nachbestellen ist ganz einfach

Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, sodass Sie ganz einfach nachbestellen können.

28 mini ist ein hormonales Empfängnisverhütungsmittel aus der Gruppe der so genannten Minipillen. Im Gegensatz zu den „kombinierten Pillen“ (kombinierte orale Kontrazeptiva), die zwei Hormone – ein Estrogen und ein Gelbkörperhormon (Gestagen) – enthalten, enthalten Minipillen nur ein Gestagen, und zwar in niedriger Dosierung.

28 mini wird angewendet zur Schwangerschaftsverhütung.

Was 28 mini enthält - Der Wirkstoff ist Levonorgestrel. - 1 überzogene Tablette enthält 30 Mikrogramm Levonorgestrel. - Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon K25, Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Sucrose (Saccharose), Povidon K90, Macrogol 6.000, Calciumcarbonat, Montanglycolwachs.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Art der Anwendung:

Dieses Arzneimittel ist zum Einnehmen bestimmt.

Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise mit einem Glas Wasser).

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

1 Tablette täglich.

28 mini wird durchgehend, d. h. ohne Einnahmepause eingenommen. Das bedeutet: Wenn Sie alle Tabletten aus einer Blisterpackung eingenommen haben, beginnen Sie unmittelbar am folgenden Tag mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung.

28 mini muss täglich zur gleichen Tageszeit, möglichst genau zur gleichen Uhrzeit, fortlaufend ohne Einnahmepause unabhängig von evtl. auftretenden Blutungen (Regelblutungen oder auch Zwischenblutungen) eingenommen werden.

Der Abstand zwischen 2 Einnahmen sollte möglichst genau 24 Stunden betragen. Um die empfängnisverhütende Wirkung nicht zu gefährden, darf diese Zeitspanne keinesfalls um mehr als 3 Stunden überschritten werden. Die größtmögliche Zuverlässigkeit von 28 mini kann nur gewährleistet werden, wenn das Einnahmeintervall von 24 Stunden so genau wie möglich eingehalten wird.

Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden nach der Einnahme von 28 mini berichtet:

Sehr häufig (kann mehr als 1 Anwenderin von 10 betreffen):

Blutungsstörungen wie Schmierblutungen, Zwischenblutungen oder Ausbleiben der Monatsblutung

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Anwenderinnen betreffen):

depressive Verstimmungen, Veränderungen des Geschlechtstriebes (Libido), Kopfschmerzen, Schwindel, Nervosität, Übelkeit, Erbrechen, Akne, Brustschmerzen, Brustspannen, schmerzhafte Monatsblutungen, Scheidenentzündung, verlängerte Monatsblutungen*, länger andauernde Zwischenblutungen*

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Anwenderinnen betreffen):

gelblich-braune Pigmentflecken (Chloasma), Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Anwenderinnen betreffen):

Überempfindlichkeitsreaktionen, Unverträglichkeit von Kontaktlinsen, vermehrte Behaarung vom männlichen Typ (Hirsutismus), Hauterkrankungen*, Veränderungen des Scheidenausflusses, Veränderungen des Körpergewichts.

Zu weiteren schwerwiegenden Nebenwirkungen wie Bildung von Blutgerinnseln siehe „Die Minipille und Thrombose“, Geschwülste der Leber oder Krebs der Brust siehe „Die Minipille und Krebs“.

28 mini darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Levonorgestrel oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels 28 mini sind,
  • wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft vermuten,
  • beim Vorliegen einer Blutgerinnselbildung in den Venen, z. B. in einem Bein (tiefe Venenthrombose) oder in der Lunge (Lungenembolie) (siehe auch „Die Minipille und Thrombose“),
  • bei einer Erkrankung der arteriellen Blutgefäße wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder ischämische Herzkrankheit (Angina pectoris) bzw. wenn früher eine derartige Erkrankung aufgetreten ist (siehe auch „Die Minipille und Thrombose“),
  • wenn Sie zuckerkrank sind und dadurch Gefäßveränderungen aufgetreten sind,
  • wenn Sie eine schwere Lebererkrankung haben oder hatten und die Leberwerte sich noch nicht normalisiert haben,
  • wenn Sie eine gutartige oder bösartige Lebertumorerkrankung haben oder hatten,
  • wenn Sie einen bösartigen geschlechtshormonabhängigen Tumor wie Brustkrebs oder eine Krebserkrankung der Geschlechtsorgane haben, hatten oder eine dieser Erkrankungen vermutet wird,
  • bei vaginalen Blutungen, deren Ursache nicht geklärt ist.

Wenn unter der Einnahme von 28 mini einer der oben genannten Fälle eintritt, müssen Sie das Arzneimittel sofort absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Außerdem sollten Sie eine andere, nichthormonale Verhütungsmethode (z. B. Kondom) anwenden. Siehe dazu auch Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen.

Schneller und unkomplizierter Kauf. Sehr bemühter und freundlicher Kundenservice. Ich bin sehr zufrieden.

Elke M.
Tübingen

394 Bewertungen

Nicht einmal 24 Stunden zwischen Bestellung und Lieferung Selten einen so perfekten Service erlebt. Das wird definitiv nicht meine letzte Bestellung gewesen sein.

Nina H.
Neumünster

394 Bewertungen

Sehr unkomplizierte Bestellung, schnelle Bearbeitung & Übergabe an Versandapotheke, Lieferung bereits am darauffolgenden Werktag, sehr gut

Michael N.
Forst (Lausitz)

394 Bewertungen