Gut informiert

Ihr persönlicher Gesundheitsratgeber

Sie gilt als eines der zuverlässigsten Verhütungsmittel: Die Antibabypille. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten verlassen sich Frauen jeder Generation auf die kleine Tablette. Was mit einem Präparat begann, präsentiert sich heute mit einem großen Sortiment verschiedener Pillen. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über Pillenarten für die Frau. Es wird zwischen drei Arten der Antibabypille unterschieden:
Pille vergessen in der ersten Woche – was muss ich beachten? Die Pille ist die am häufigsten genutzte Verhütungsmethode. Ihr Pearl-Index liegt zwischen 0,1 und 0,9 und beschreibt den Maßstab zur Bewertung von Verhütungsmitteln. Doch die Antibabypille kann nur dann wirksam vor einer Schwangerschaft verhüten, wenn sie regelmäßig eingenommen wird. Wird die Pille vergessen, kann
Die Pille ist das am häufigsten eingesetzte Verhütungsmittel in Deutschland, sowie den meisten anderen Industrieländern der Welt. Durch die Einnahme wird der Eisprung zuverlässig verhindert, was das Verhütungsmittel mit einem Pearl-Index von 0,1-0,9 sehr sicher macht. Die Einnahme der Pille orientiert sich am natürlichen Menstruationszyklus. 21 Tage erfolgt die Einnahme eines entsprechenden Präparates, danach eine
Pille absetzen – warum, was passiert und was muss beachtet werden Über die Hälfte der Frauen im gebärfähigen Alter nehmen in Deutschland die Pille. Ein Kinderwunsch oder andere gesundheitliche Faktoren können jedoch für den Wunsch, mit der hormonellen Empfängnisverhütung aufzuhören, ausschlaggebend sein. Gründe, die Pille abzusetzen Wenn Frauen das Absetzen der Pille in Erwägung ziehen
Die Pille danach – was ist bei der Nutzung zu beachten? In der heutigen Zeit steht Frauen und Männern eine Vielzahl verschiedenster Verhütungsmethoden und -mittel zur Auswahl, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern. Vor allem die Antibabypille und das Kondom sind seit vielen Jahren unter Frauen und Paaren beliebt, um zu verhüten. Doch sind diese Methoden
Die Pille danach – was ist bei der Nutzung zu beachten? Die Pille danach, die auch als „Morning-After-Pill“ bezeichnet wird, ist kein reguläres Verhütungsmittel, sondern eine sogenannte Notfallverhütung oder Notverhütung. Sie wird dann eingesetzt, wenn nach einem Geschlechtsverkehr das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft besteht und noch nicht zu viel Zeit vergangen ist. Die Anwendung des
OBEN