Vestibuläre Migräne

Symptome, Ursachen, Diagnostik & Behandlung

30 bis 50 % aller Migränepatienten leiden unter wiederkehrendem Schwindel. Eine Migräne wird als vestibuläre Migräne bezeichnet, wenn ein regelmäßiger Zusammenhang zwischen einer bestehenden Migräneerkrankung und einer Schwindelsymptomatik in mindestens der Hälfte aller Migräneanfälle besteht.

Die Behandlung gleicht in der Regel jener einer klassischen Migräne.

Medikamente gegen Migräne

Maxalt lingua Schmelztabletten Verpackung Vorderseite
Maxalt lingua Schmelztabletten

ab 19,03 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Imigran T Filmtabletten Verpackung Vorderseite
Imigran T Filmtabletten

ab 49,40 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen
Sumatriptan-neuraxpharm Filmtabletten Verpackung Vorderseite
Sumatriptan-neuraxpharm Filmtabletten

ab 16,03 €

inkl. 19% MwSt. Auf Lager

Jetzt bestellen

Quellen

  1. Diener H-C et al.: Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne. Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN). Stand Januar 2018. Abgerufen am 26. 04.2019.
  2. Obermann M et al.: Vestibuläre Migräne. Stand Oktober 2013. Abgerufen am 26.04.2019.
  3. Lempert T et al.: Vestibular migraine: Diagnostic crtieria. Stand Juli 2012. Abgerufen am 26.04.2019.
  4. Gelbe Liste Pharmaindex: https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffgruppen. Abgerufen am 26.04.2019.