Inhaltsverzeichniss
  1. Was ist eine Chlamydieninfektion?
    1. Chronische Chlamydieninfektionen
  2. Chlamydieninfektion und Fruchtbarkeit
  3. Die Adnexitis (oder Pelvic Inflammatory Disease)
  4. Chlamydien in der Schwangerschaft
    1. Behandlung von Chlamydien in der Schwangerschaft
  5. Quellen
  6. Ihre Behandlung bei Fernarzt

Chlamydieninfektionen (auch Chlamydiose genannt) sind die am weitesten verbreitete sexuell übertragbare Erkrankung in Deutschland. Bei bis zu 80 % der infizierten Frauen bleibt die Infektion symptomlos. Dabei kann die Erkrankung unbehandelt sogar zu Unfruchtbarkeit führen.

Besonders gefährlich ist eine unbehandelte Infektion während der Schwangerschaft und der Geburt. Es kann zu Fehl- und Frühgeburten kommen. Außerdem können Chlamydien während des Geburtsvorgangs auf das Baby übertragen werden.

Aus diesem Grund gehört das Chlamydien-Screening seit 1995 zur Schwangerschaftsvorsorge. Bei rechtzeitiger Diagnose ist die Behandlung der Infektion in der Regel unproblematisch.

Das Wichigste Zusammengefasst:

  • Unbehandelte Chlamydieninfektionen können zu Unfruchtbarkeit führen.
  • Infektionen während der Schwangerchaft können das Risiko einer Früh- oder Fehlgeburt erhöhen.
  • Die Bakterien können bei der Geburt auf das Baby übertragen werden.
  • Chlamydienscreenings sind Teil der Schwangerschaftsvorsorge.
  • Wird die Infektion früh erkannt ist die Behandlung meist unproblematisch und stellt kein Risiko für das Kind dar.

Quellen

Ihre Behandlung bei Fernarzt

Wie funktioniert Fernarzt?

1. Wählen Sie Ihr Medikament
2. Füllen Sie unseren Fragebogen aus
3. Auswertung durch Partnerarzt
4. Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause
Zum Anfang