heuschnupfen pollen

Der Pollenflug-Kalender

Übersicht der Pollenbelastung - was blüht wann?

  • Erle

    Hauptblüte: Mai bis Juni mehr Information >>...
  • Hasel

    Hauptblüte: März mehr Information >>...
  • Pappel

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Weide

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Esche

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Hainbuche

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Birke

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Ulme

    Hauptblüte: März mehr Information >>...
  • Buche

    Hauptblüte: April mehr Information >>...
  • Platane

    Hauptblüte: Mai mehr Information >>...
  • Linde

    Hauptblüte: Juni, Juli mehr Information >>...
  • Eiche

    Hauptblüte: April, Mai mehr Information >>...
  • Kiefer

    Hauptblüte: Mai mehr Information >>...
  • Gräser

    Hauptblüte: Juni, Juli mehr Information >>...
  • Spitzwegerich

    Hauptblüte: Mai, Juni, Juli mehr Information >>...
  • Roggen

    Hauptblüte: Juni mehr Information >>...
  • Brennnessel

    Hauptblüte: Juni, Juli mehr Information >>...
  • Gänsefuß

    Hauptblüte: Mai, Juni mehr Information >>...
  • Beifuß

    Hauptblüte: August mehr Information >>...
  • Ambrosia

    Hauptblüte: Juli mehr Information >>...

Von Heuschnupfen Betroffene möchten die allergieverursachenden Pollen zu jeder Zeit vermeiden. Bei der Urlaubsplanung oder um bezüglich der Therapie vorzuplanen, hilft ein Pollenflug-Kalender. Die folgenden Kalender geben Ihnen einen Überblick über die Zeiten, in denen die Pollen vorkommen und wann Sie demnach mit den typischen Symptome rechnen sollten. Wer sich genauer über die Pollen oder einen bestimmten Monat informieren möchte, kann auf den unteren Kalender zurückgreifen.

Die Flugzeiten der Pollen sind im Kalender mit verschiedenen Farbtönen gekennzeichnet. Der dunkelste Ton kennzeichnet die Hauptblüte, heller ist die Vor- und Nachblüte. Der hellste Grauton zeigt den Jahreszeitraum, in denen zwar Pollen fliegen können, dies jedoch nicht typisch ist. Es ist möglich, dass sich die gesamte Blütezeit verschiebt. War der Winter zuvor kalt oder handelt es sich um kühlere bzw. höher gelegene Gebiete, so verzögert sich die Blütezeit meist. Andersrum kann es beispielsweise bei milden Wintern zu verfrühtem Pollenflug kommen.

Die Hauptflugzeit liegt im Sommer und Frühling - von März bis August. Frühblüher wie Pappel und Weide gehen anderen Allergenen voraus. Die längste Blütezeit besitzt dabei der Spitzwegerich. Von Ende Mai bis Mitte August können Allergiker von ihm gereizt werden. Obwohl Heuschnupfen vorrangig ab dem Frühling auftritt, ist er zu allen Zeiten möglich. Selbst im Winter kann Heuschnupfen auftreten. So fliegen Hasel und Erle bereits im Dezember.

heuschnupfen kalender

 

 

OBEN